Gebaut in der Henri Wauquiez Werft in Mouvaux, Frankreich, wurde die Pretorien 36 1979 vorgestellt. Es wurden ca. 212 Boote dieses Typs gebaut. Bei der Mistral IV (1986, Baunummer 206) handelt es sich um eine der letzten Yachten fuer den amerikanischen Markt, bevor das Modell 1987 eingestellt wurde. Daher hat sie einen Wellenantrieb und nicht, wie in Europa ueblich, einen Saildrive.

Gezeichnet von Holman & Pye, sah die Pretorien eher britisch als typisch franzoesisch aus. Dies verwundert jedoch nicht, da Henri Wauquiez sein erstes Boot 1964 kaufte, die Elizabethan 29 und fuer den franzoesischen Markt etablierte. Er schaetzte das sichere und komfortable Handling der Yacht, selbst unter rauen Bedingungen.
Die Pretorien wurde für Hochseefahrten der Kategorie 1 gebaut. Der Rumpf ist aufwendig im Handauflegeverfahren hergestellt.

Bei der Zeichnung und Herstellung wurden die Richtlinien vom Germanischen Lloyd beruecksichtigt, so dass die Werft die hoechsten Standards garantieren konnte, die zu dieser Zeit moeglich waren.

 

Riss und Aufbau der Mistral IV
Riss und Aufbau der Mistral IV

Beschreibung:

Hull Type:  Fin with rudder on skeg Rig Type:  Masthead Sloop
LOA:  35.43' / 10.86m LWL:  30.33' / 9.24m
Beam:  11.81' / 3.60m Listed SA:  616 ft2 / 57.23 m2
Draft (max.)  6.00' / 1.83m Draft (min.)  
Disp.  13000 lbs./ 5897 kgs. Ballast:  6613 lbs. / 3000 kgs.
SA/Disp.:  17.89 Bal./Disp.:  50.87% Disp./Len.:  208.01
Designer:  Holman & Pye
Builder:  Henri Wauquiez (FRA)
Construct.:  FG Bal. type:  
First Built:  1979 Last Built:  1987 # Built:  212
AUXILIARY POWER
Make:  Volvo Model:  2003T
Type:  Diesel HP:  44
RIG DIMENSIONS
I:  48.80' / 14.87m J:  14.80' / 4.51m
P:  42.50' / 12.95m E:  12.00' / 3.66m
PY:   EY:  
SPL:   ISP:  
SA(Fore.):  361.12 ft2 / 33.55 m2 SA(Main):  255.00 ft2 / 23.69 m2
Total(calc.)SA:   616.12 ft2 / 57.24 m2 DL ratio:  208.01
SA/Disp:  17.89 Est. Forestay Len.:  50.99' / 15.54m
BUILDERS (past & present)
More about & boats built by:   Wauquiez, Henri (Chantier)
DESIGNER
More about & boats designed by:    Holman & Pye

 

Technik:

Volvo Penta 2003 Turbo, 44 PS, Wellenantrieb

12 V Bordnetz, neue Batterriebank mit 2 Verbraucher- und einer Starterbatterie, je 100Ah, zusammenschaltbar

Landanschluss 220V mit 3 Steckdosen,Weaco Ladegeraet mit Temperaturwaechter und Fernbedienung, Weaco-Energiemanagement

komplette B&G Anlage an Navitisch und im Cockpit, Plotter, Navigation, Tiefenmesser, Logge, Anemometer, Windlupe

Backup Navigation auf Iphone (Navionics)

ICOM IC 601Funkanlage mit Handgeraet im Cockpit

Autopilot Robertson AP 100 mit neuem Antrieb

Ankerwisch manuell mit 40 IBS CQR-Anker an Kette, Zweitanker

 

Sicherheit:

4 Automatikwesten 275Nm

6 Feststoffwesten

6 Lifebelts

Rettungsinsel fuer 4-5 Personen am Heckkorb montiert

Horseshoe mit Leuchte

Marinepool Rettungssystem mit Rettungschlaufe und Schwimmseil

Feuerloescher in jeder Kabine, Loeschdecke in Pantry

 

Besegelung:

Grosssegel, teilgelattet auf Harken Roll-Rutschern, konventionell mit 2 Reffs, Try-Segel

Genua 1 und Genua 2, Fock, Sturmfock, Spinnaker, Spinnakerbaum an Mastschiene

 

Komfort:

Eignerversion (4 Personen) mit je einer Bug- und Achterkabine (backbord)

Moeglichkeit zwei weiterer Schlafplaetze durch Umbau im Salon

Lotsenkoje im Salon

seperater Navigationsbereich mit Kartentisch

Bad mit Bord-WC, Waschbecken und Dusche, Zugang ueber Bugkabine und Salon

Druckwasseranlage fuer Warm- und Kaltwasser mit Aktivkohlefilter

Frischwassertank 2 x 150 L

Zahlreiche Schraenke und Schapps in den beiden Kabinen und im Salon

Pantry mit 2-flammigen Herd, Backofen und Spuele mit zwei Becken

grosser Kuehlschrank, toploaded, mit Gefriermoeglichkeit

Magma Gas-BBQ

Badeleiter, Sprayhood, Sonnensegel, Cockpittisch